Badverein lehnt Halle im Waldpark ab

Das Gremium wiederholt seine Forderung nach einem Neubau in Brunn

Auerbach.

Analog zum Geschäftsführer des Waldparkes in Grünheide lehnt auch der Förderverein Hallen- und Freibad Brunn den Bau einer neuen Schwimmhalle im Waldpark ab. In einer Mitteilung an die "Freie Presse" warnt der Vorstand: "Wenn im Waldpark Grünheide ein Hallenbad gebaut würde, dann wäre dies der endgültige Todesstoß für das Waldbad Brunn." Die Nachricht, dass die Stadtverwaltung genau dies aber plant, habe den Förderverein und die Bevölkerung geschockt, heißt es weiter.

Der Badverein verweist auf die frühere Kooperation zwischen dem Allwetterbad in Brunn, als es noch funktionstüchtig war, und dem Waldpark Grünheide und den daraus resultierenden Synergieeffekten für beide Seiten: Zwischen 8000 und 13.000 Gäste aus dem Waldpark hätten jährlich das Bad in Brunn besucht - im Sommer vor allem auch wegen der Zehn-Meter-Turmanlage.

Der Verein stellt sich damit hinter Joachim Otto, der als CDU-Stadtrat und Vorstand des Vereins Waldpark Grünheide offensichtlich nicht in die Pläne der Stadtverwaltung einbezogen wurde und dies entsprechend moniert (siehe Interview). "Völlig unverständlich", heißt es beim Badverein. Und ergänzend: Auch der Badverein hätte in die Pläne involviert werden müssen.

Zum wiederholten Male fordern die Brunner Badfreunde "im Interesse unserer Bürger" den Abriss und Neubau der Halle am alten Standort in Brunn und legen dazu ebenso wiederholt auch einen Zeitplan vor. Nach der Wahl des neuen Stadtrates 2019: Beginn Planung und Finanzierung; ab 2020 Baubeginn in zwei bis drei Abschnitten.

Die Verantwortlichen des Vereins hatten schon vor Monaten in Schwarzenberg, Zwönitz und Markkleeberg recherchiert, wie dort mit Fördergeldern Ersatzneubauten realisiert wurden. Bislang hatte die Auerbacher Verwaltung stets argumentiert, dass es keine Fördermöglichkeit gebe.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...