Beschluss - Landes-Pauschale fließt in die Kitas

Falkenstein.

Über einen Geldsegen des Freistaats von je 70.000 Euro konnten sich die sächsischen Kommunen 2018 freuen. Der Falkensteiner Stadtrat hat jetzt beschlossen, diese Pauschale zwischen den beiden städtischen Kindertagesstätten "Knirpsenland" und "Albert Schweitzer" aufzuteilen: Die Kitas dürfen für jeweils 35.000 Euro Ausstattungsgegenstände anschaffen. Die Pauschale zur Stärkung des ländlichen Raumes wird 2019 und 2020 vom Freistaat erneut in gleicher Höhe an die Kommune gezahlt. (bap)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...