Explosionsunglück - Gedenken an mehreren Orten

Neundorf.

Am Donnerstag jährt sich eines der größten Unglücke in der Geschichte der Stadt Plauen zum 100. Male. Dazu gibt es mehrere gleich Gedenkveranstaltungen. Diese finden sowohl auf dem Hauptfriedhof an der Gedenkstätte für die Opfer des Unglücks in der ehemaligen Kartuschieranstalt an der Parsevalstraße statt, als auch auf dem Friedhof in Neundorf. Denn 35 der rund 300 Todesopfer und zahlreiche Verletzte stammten aus dem dem einstigen Glühlampenwerk nahegelegenen Dorf. Aus diesem Grund will der Ortschaftsrat an der Neundorfer Gedenkstätte einen Blumenschmuck niederlegen. Darüber hat Ortsvorsteher Uwe Trillitzsch informiert. (pa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...