Falkenstein: Schwelbrand im Dachgeschoss

Falkenstein.

Wegen eines Schwelbrands in einem leer stehenden Haus heulten am Donnerstagmorgen, gegen 7.20 Uhr, die Sirenen in Falkenstein und Ellefeld. Laut Polizei war der Brand aus bisher ungeklärter Ursache im Dachgeschoss des Gebäudes in der Falkensteiner Grenzstraße ausgebrochen.

Im Löscheinsatz waren die Feuerwehren von Falkenstein, Ellefeld, Grünbach und Oberlauterbach, Verletzte gab es nicht. Am Freitag teilte die Polizei einen Sachschaden von gut 10.000 Euro mit. (bap)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.