Gedenken - Veranstaltungen zum Tag der Befreiung

Reichenbach/Auerbach.

Anlässlich des Jahrestages der Befreiung vom Faschismus organisiert die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschisten (VVN-BdA) am Mittwoch zwei Veranstaltungen. An der Grab- und Gedenkstätte in Reichenbach am Bürgerholz findet um 13 Uhr eine Gedenkkundgebung statt. Erwartet werden dort Vertreter des Generalkonsulats der Russischen Föderation aus Leipzig. Um 16 Uhr spricht in Plauen auf dem Hauptfriedhof an der Grab- und Gedenkstätte für sowjetische Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter Ulrike Liebscher (Bündnis 90/Die Grünen) als Vertreterin des Runden Tisches für Demokratie und Toleranz Worte des Gedenkens. Mit den Veranstaltungen wollen die Organisatoren an die Folgen der Hitlerdiktatur, die Verbrechen des deutschen Faschismus und den Kampf der Soldaten der Anti-Hitler-Koalition erinnern, so der Auerbacher Peter Giersich, Zweiter Vorsitzender des VVN-BdA. (gb/lh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...