Grüne Liga plant Beschwerde

Taltitz.

Umweltverbände um die Grüne Liga und den Verein Sächsischer Ornithologen bereiten in Bezug auf die geplante Dammsanierung am Vogelschutzbecken der Talsperre Pirk eine neue Beschwerde vor. Das kündigte Roland Bäuml von der Grünen Liga am Dienstag im Gespräch mit "Freie Presse" an. Die Naturschützer fordern für das ab Herbst geplante Vorhaben der Landestalsperrenverwaltung ein Planfeststellungsverfahren, das ihre Einwände berücksichtigen würde. "Es geht uns ja nicht nur um den Schutz des Flächennaturdenkmals Vogelschutzbecken, sondern um das gesamte Vogelschutzgebiet der Vorsperre", betonte Bäuml. Die Landestalsperrenverwaltung hatte den Umweltverbänden Einsichtnahme in die Baupläne gewährt. Aus Sicht der Naturschützer sind die erfolgten Änderungen aber nicht ausreichend. Insbesondere das Errichten einer Baustraße sei für das Gebiet eine nicht zumutbare Belastung, betonte Bäuml. (nij)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...