Häuser der Region unterm Hammer

Dresden/Auerbach.

Bei einer Auktion in Dresden kommen am 28. August im Hotel "Elbflorenz" auch etliche Immobilien aus dem Altkreis Auerbach unter den Hammer. Dazu zählt zum Beispiel das Wohn- und Geschäftshaus Nicolaistraße 21 in Auerbach, direkt an der Ecke Altmarkt, Plauensche Straße, in dem sich ein Mobilfunkshop befindet. Das Mindestgebot liegt hier bei 89.000 Euro. Zur Versteigerung stehen auch zwei Gebäude auf der Falkensteiner Eisenbahnstraße: Für ein Mindestgebot von 195.000 Euro ist das Gebäude Nr. 7 ausgeschrieben, das sechs Wohnungen umfasst und vor Kurzem saniert wurde. Bei 145.000 Euro liegt das Mindestgebot für die Eisenbahnstraße 11. Und das denkmalgeschützte Mehrfamilienhaus Rosa-Luxemburg, errichtet 1904, mit vier vermieteten Wohnungen, soll für mindestens 150.000 Euro versteigert werden. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...