Jugendwehr wird 20

Oberlauterbacher Nachwuchs zeigt Können im Park

Oberlauterbach.

Drei Ortsteile gehören zum Falkensteiner Gemeindegebiet. Eine eigene Jugendfeuerwehr hat nur einer. Morgen feiert Oberlauterbachs Nachwuchstruppe 20. Geburtstag. Nicht am Depot, sondern im Park. Dort ist genügend Platz für ein gut gefülltes Festprogramm mit spaßigen Wettkämpfen, Spielen und einer Schauübung.

Michael Büttner hat die Jugendfeuerwehr mit "großgezogen". Er leitete sie bislang am längsten: von 2003 bis 2015. Seitdem werden die Kinder und Jugendlichen von zwei Jugendwarten betreut. Auch wenn Nicole Petzoldt und Markus Roth aktuell nur drei Mädels und zwei Junges unter ihren Fittichen haben, macht eine Doppelspitze Büttner zufolge Sinn. "Es ist immer gut, wenn man einen Stellvertreter hat", sagt er. "Allein reibt man sich mit der Zeit auf."

Michael Büttner kam sieben Jahre vor Gründung einer Jugendabteilung zur Oberlauterbacher Feuerwehr und erinnert sich an einen zahlenmäßig starken Start. "Mit 20 ging es damals los", schaut er zurück. Über die Jahre nahm man auch Interessenten aus Schönau und Trieb auf. Denn dort gab es noch nie Jugendfeuerwehren. Gerade wechselte ein frisch ausgebildeter Jugendlicher von der Oberlauterbacher Nachwuchstruppe zu den Aktiven in seinem Heimatort Schönau. "Einen anderen aus Trieb haben wir übernommen", erzählt Büttner. "Er wollte unbedingt hier bleiben."

Wie kann sich die Jugendwehr in Oberlauterbach behaupten? Für Michael Büttner macht´'s die Abwechslung. Im Sommer stehen öfter Wanderungen und Badeausflüge im Plan. Gezeltet wird auch - entweder bei Neustadts Jugendtruppe oder an der Talsperre Pöhl. Manchmal ist Eis oder Burger essen angesagt. Und das kommt an. Die theoretische Ausbildung im Winter sei ziemlich trocken, sagt der 59-Jährige. Und jedes Jahr werde so ziemlich dasselbe vermittelt. (dien)

Festprogramm: 13 Uhr Festveranstaltung für geladene Gäste, 15.30 Uhr Schauübung JFW, 18 Uhr Siegerehrung Spiel-und Spaß-Wettkampf, 18.30 Uhr Kinderdisko.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...