Kranke Buche wird Ende Januar gefällt

Auerbach.

Voraussichtlich Ende Januar wird die von einem Pilz befallene Buche auf dem Siegelohplatz gefällt. Das hat jetzt Patrick Zschiesche, Fachbereichsleiter Bauwesen/ Liegenschaften in der Stadtverwaltung Auerbach angekündigt. Der Baum muss gefällt werden, weil seine Standsicherheit nicht mehr gewährleistet ist. "Die Fällung ist aus Gründen der Verkehrssicherheit im Bereich Siegelohplatz/Kaiserstraße und der dortigen Bushaltestelle dringend angeraten", sagte Ziesche unter Hinweis auf ein Gutachten aus dem vorigen Jahr, in dem der Pilzbefall des Wurzelwerkes dokumentiert worden war. Laut Gutachter handelt es sich bei dem Pilz um den aggressiven Riesenporling, einen holzzerstörenden Pilz. Dieser Pilz befalle den Baum von den Wurzeln aufwärts, dringe ins Kernholz des Stammes ein und zerstöre es. Behandlungsmöglichkeit? Fehlanzeige. Um den Buchenbestand auf dem Siegelohplatz hatte es bei dessen Umgestaltung vor 12 Jahren ein Tauziehen gegeben. Bürgerproteste hatte Fällungen damals verhindert, obwohl der Zustand der Buchen bereits als kritisch eingeschätzt worden war. (how)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.