Lokalspitze: Verkehrte Welt

Auf den vorderen Seiten die kulinarischen Angebote nebst Süßigkeiten, weiter hinten im bunten Prospekt danach folgen Fitnessgeräte und Sportsachen. Die Supermärkte wissen genau, wie sie ihre Produkte an den Mann und die Frau bringen. Doch sogar die Discounter haben längst erkannt, dass man bei Bekleidung verstärkt auf Übergrößen setzen kann und jetzt sogar muss. Es ist natürlich recht und in besagtem Fall sogar billig, den Kunden ein Hemd in der Größe XXXL anzubieten - aber warum bitteschön passiert das dann auch noch als "Slimfit", also in der Variante schmal geschnitten? (fa)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.