Pandemie gibt Modus zur Schulanmeldung vor

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Einig sind sich die Schulen bei einem Thema: Die Anmeldung sollte dieses Jahr am besten schriftlich erfolgen.

Unter den Bedingungen der Corona-Pandemie findet in diesem Jahr im Göltzschtal die Anmeldung der Fünftklässler in weiterführenden Schulen statt. Durchweg alle Schulen favorisieren die Anmeldung per Post. Zum Teil können die Eltern die Unterlagen nach Terminvereinbarungen persönlich abgeben. In anderen Fällen gibt es nur Beratungsgespräche. Einzureichen sind die Unterlagen bis Freitag, den 26. Februar.

Ganz gleich, welche Schule ein Kind besuchen soll: Die Anmeldung muss von beiden Eltern erfolgen, sofern sie das gemeinsame Sorgerecht haben. Da die die Schulen bei einer persönlichen Anmeldung aufgrund der Corona-Pandemie darum bitten, dass nur ein Elternteil erscheint, muss vom anderen eine Vollmacht vorgelegt werden. Auch bei schriftlicher Anmeldung muss diese von beiden Sorgeberechtigten unterschreiben sein. Anmeldeunterlagen können von den Internetseiten der Schulen heruntergeladen werden. Manche Schulen geben sie nach vorherigem Anruf aus. Es empfiehlt sich, das sich Eltern über Anmeldedetails auf den Internetseiten der Schulen informieren. In jedem Fall müssen Bildungsempfehlung im Original, Kopie des Halbjahreszeugnisses, eine Kopie der Geburtsurkunde und der vollständige Anmeldebogen abgegeben werden. (lh)


Schulen im Raum Auerbach

Goethe-Gymnasium Auerbach: Absprache von Terminen zur Anmeldung sind bis zum Freitag, 19. Februar unter Telefon 03744 212730 möglich. Anschrift: Goethe-Gymnasium Auerbach, Bertolt-Brecht-Straße 1-3, 08209 Auerbach; E-Mail-Adresse: schulleitung@goethe-gymnasium-auerbach.de;

www.goethe-gymnasium-auerbach.de

Pestalozzi-Gymnasium Rodewisch: Die Anmeldung ist nur auf dem Postweg bis Freitag, 26. Februar möglich. An einzelnen Tagen gibt es nach telefonischer Anmeldung unter 03744 189880 Beratungsgespräche.

Anschrift zur Einsendung der Unterlagen: Johann-Heinrich-Pestalozzi-Gymnasium Rodewisch z. Hd. Anja Bobe Beratungslehrerin, Straße des Friedens 5, 08228 Rodewisch; E-Mail-Adresse: schulleitung-pestaro@gmx.de; www.pesta-rodewisch.de

Oberschule Geschwister Scholl Auerbach: Die Anmeldung erfolgt vorzugsweise schriftlich. In Ausnahmefällen können Termine telefonisch unter 03744 213573 abgesprochen werden. Anschrift: Oberschule Geschwister Scholl Auerbach, Bertolt-Brecht-Straße 17, 08209 Auerbach; E-Mail-Adresse: ms.geschwister.scholl@t-online.de; www.msscholl.de

Seminaroberschule Auerbach: Die Schule bittet um eine schriftliche Anmeldung, die Unterlagen können aber auch persönlich abgegeben werden.

Anschrift: Seminaroberschule Auerbach, Seminarstraße 11, 08209 Auerbach; E-Mail-Adresse: sekretariat@seminarschule.de;

www.seminarschule.de

Trützschler-Oberschule Falkenstein: Anmeldungen sind im Sekretariat möglich. Anschrift: Wilhelm-Adolph-von-Trützschler Oberschule Falkenstein, Pestalozzistraße 31, 08223 Falkenstein; E-Mail-Adresse: sekretariat@os-falkenstein.de; www.os-falkenstein.de

Marienschule Treuen: Die Anmeldung an der Oberschule ist nur nach Vereinbarung eines Termins unter Telefon 037468 2450 möglich. Auch die Schule bevorzugt die Anmeldung auf dem Postweg. Anschrift: Marienschule Treuen Marienstraße 1, 08233 Treuen; E-Mail-Adresse: marienschule.treuen@t-online.de;

www.marienschule-treuen.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.