Planung für Kita läuft an

Stadt Rodewisch vergibt Aufträge für 85.000 Euro

Rodewisch.

Die Stadt Rodewisch hat einen Teil der Planungsleistungen für den Kitaneubau auf der Brachfläche zwischen Postplatz, Wernesbach und Göltzsch an das Büro Rentzsch in Dresden vergeben. Zwei Beschlüsse im Gesamtumfang von 85.000 Euro hat der Stadtrat gefasst. Damit läuft das Millionenprojekt im Zentrum mit einem Jahr Verzögerung an. Ursprünglich wollte der künftige Betreiber der Kindertagesstätte, die Diakonie Auerbach, als Bauherr auftreten. Nachdem sich Kommune und Diakonie jedoch beim finanziellen Umfang des Projektes und damit den kommunalen Zuschüssen nicht einigen konnten, ging die Umsetzung an die Kommune zurück. Das wurde bereits im Juni bekannt, den entsprechenden Grundsatzbeschluss hat der Stadtrat nun ebenfalls nachgeholt.

Das Dresdner Büro, das jetzt plant, hatte Anfang 2019 für seinen Entwurf den Zuschlag von der Kommune erhalten. Aufgrund des Projektumfanges müssen die Gesamtleistungen laut Verwaltung europaweit ausgeschrieben werden. (suki)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.