Radnetz-BI sammelt Vorschläge von Bürgern

Ideen der Treuener zu Radwegen sollen ins Verkehrskonzept einfließen

Treuen.

Die Bürgerinitiative (BI) Radnetz Treba, die sich für mehr und sichere Radwege im Treuener Land einsetzt, startet eine Bürgerbefragung. Die Vorschläge der Treuener sollen in das neue Verkehrskonzept der Stadt einfließen, so die Erwartung der BI. "Nach Gesprächen mit der Bürgermeisterin und einzelnen Stadträten möchten wir die Bemühungen der Stadt unterstützen und einen aktiven Beitrag zum dringend notwendigen neuen Verkehrskonzept leisten", erklärte Michael Meisel, der im Frühjahr die Gründung der BI initiiert hatte.

Zunächst werde die BI alle neu gewählte Stadträte über die Aktion informieren, wurde am Freitag angekündigt. Parallel dazu ergehe in den Medien, im Internet und per Plakat der Aufruf an die Bürger der Stadt, sich mit Vorschlägen für sichere Rad- und Fußwege einzubringen. "Ziel ist eine maximale Erfassung von Vorschlägen und Hinweisen zur Verkehrsführung in und um Treuen", erläuterte Meisel. Im Herbst wollen BI-Mitglieder die Vorschläge der Treuener sichten und zusammenfassen. Anschließend sollen die Ideen präsentiert werden - von Jakob Will, der als beratender Bürger die BI im technischen Ausschuss des Stadtrates vertritt.


"Als Schwerpunkt sieht die BI weiterhin die Problematik einer Querung der A 72 und den Bau eines Fuß-und Radweges entlang der Herlasgrüner Straße", erläuterte Michael Meisel. Weiterhin sei der Anschluss des Freibades an den Ortsteil Veitenhäuser per Fuß-und Radweg dringend notwendig, nennt er ein weiteres Ziel. Die Temporeduzierung an der S 298 im Bereich der Autobahn-Anschlussstelle Treuen wird als "erster Schritt" begrüßt, könne aber als Lösung des Problems "nur als vorübergehend akzeptiert werden", so Meisel weiter. "Fakt ist, seit Tempo 50 gilt gab es keine Unfälle mehr am Knotenpunk", erkennt der BI-Sprecher an.

Kontakt radnetz-treba@web.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...