Sanierungen - Stadt setzt Gehwege instand

Falkenstein.

Zwei in die Jahre gekommene Gehwege werden demnächst erneuert. Zur jüngsten Sitzung gab der Stadtrat grünes Licht für die Instandsetzung des Abschnittes Dr.-Wilhelm-Külz-Straße zwischen Willy-Rudert-Platz und Ferdinand-Lassalle-Straße. Eine neue Oberfläche erhält auch der Fußweg an der Amtsstraße vor den Häusern Nummer 3 bis 7. Knapp 95.000 Euro kostet das Vorhaben insgesamt, ausführen wird es die HTL Schöneck GmbH. Fast 63.000 Euro erhielt die Stadt vom Freistaat Sachsen dieses Jahr als Zuwendung für Straßen- und Brückenbauarbeiten. Maßgabe war, zusätzlich zur Fördersumme mindestens zehn Prozent dieses gezahlten Festbetrages an Eigenmitteln aufzubringen. Im Haushaltsplan sind dafür 60.000 Euro eingestellt. Demzufolge wird sich die Stadt im gesteckten Kostenrahmen bewegen. (dien)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...