Schulbusse rollen nach neuem Plan

Zweckverband beschließt Fahrplan und bestellt

Auerbach.

Theoretisch können die Schulbusse im neuen Vogtlandnetz 2019+ pünktlich fahren. Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes ÖPNV Vogtland hat auf ihrer Sitzung am Mittwoch in Auerbach die ab 13. Oktober gültigen Schulbus-Fahrpläne beschlossen. Diese sind im Internet auf der Seite des Zweckverbandes veröffentlicht. Verbandschef Landrat Rolf Keil (CDU) erinnerte daran, dass die Fahrpläne in Abstimmung mit Kommunen, Schulen und Elternvertretungen erarbeitet worden seien. Überwiegend im gegenseitigen Einvernehmen, "aber nicht alle Wünsche waren erfüllbar", so Keil. Aus seiner Sicht sei entscheidend, dass mit dem Fahrplanwechsel zum 13. Oktober zunächst des neue Vogtlandnetz 2019+ in Fahrt kommt. Weil zeitgleich die Herbstferien beginnen, habe man dafür zwei Wochen Zeit. Mit dem Beginn des Unterrichts am 28. Oktober könne man sich dann auf den Schulbus-Verkehr konzentrieren. "So wird dann in der Praxis noch die eine oder andere Anpassung erforderlich werden", sagte Keil.

Für die Schülerbeförderung werden im Vogtlandkreis jährlich knapp 8 Millionen Euro aufgewendet. (how)


Die neuen Schulbus-Fahrpläne können auf der Internetseite des Verkehrsverbundes eingesehen werden: www.vogtlandauskunft.de/ vogtlandnetz/fahrplaene.html

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...