Vorschlag: Warnuhr statt Coronatest bei Schülern

Die Bereitschaft zu Schnelltests war in Abschlussklassen eher mau. Eine Neumarker Entwicklung wäre eine Alternative. Die sächsische Sozialministerin kennt das Projekt. Ihr Ministerium nicht.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    DerKuckuck
    23.01.2021

    Wenn wir Coronatests mit Puls und Temperatur machen könnten, dann bräuchten wir keine Schnelltests. Die ganze Geschichte der Technik ist viel zu wackelig. Puls messen kann jeder selbst, der ne Uhr mit Sekundenzeiger hat und ein Fieberthermo. kost in der Apotheke auch nur wenige Euro.

  • 2
    1
    Biene62
    21.01.2021

    Die Idee ist sehr gut,nur ist das Problem das keiner sie kennen will ,weil sie im Osten entwickelt wurde und das geht doch nicht wo man doch hier lieber Betriebe schließt, statts sie zu fördern,siehe Man oder Haribo

  • 2
    1
    DerKuckuck
    21.01.2021

    Läuft das jetzt hier langsam unter Schleichwerbung oder was. Kapiert der Mann mal, dass seine Uhr niemand haben will?
    Hauptsache Kapital rausschlagen.