Musiker Sebastian Wildgrube: Kritik an "Teststab bis an die Hirnrinde" vor jedem Kultur-Ereignis

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Musiker im Interview: Über seine Situation und Tests als mögliche Eintrittskarte für Kultur

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

66 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    994374
    13.03.2021

    "Wenn man sich gesund fühlt und wissentlich keine Risikokontakte im Vorfeld hatte, sollte man auch ohne einen Test Veranstaltungen besuchen dürfen. "

    Woher sollte der potenzielle Konzertbesucher von allen seinen Kontaktpersonen wissen, ob sie ansteckend sind? Viren können sogar von denen weitergegeben werden, die keine Krankheitssymptome bekommen.

  • 3
    1
    Hinterfragt
    13.03.2021

    @neuhier; "...da hat bei Ihnen jemand falsch getestet..."
    WOW!
    Einem Arzt Unkenntnis zu unterstellen ist schon Starker Tobak!
    https://www.roche.de/diagnostik-produkte/produktkatalog/tests-parameter/sars-cov-2-rapid-antigen-test/

    Sie sollten unterscheiden zwischen Schnelltest beim Arzt und Apotheke sowie med. Fachpersonal und Selbst(schnell)test

    Denn der BOSON Rapid SARS CoV 2 Antigen Test ist ein SELBSTTEST.
    Den können Sie z.B. bei Lidl kaufen.
    https://meddax24.de/xiamen-boson-rapid-sars-cov-2-antigen-test-card-zur-eigenanwendung

  • 1
    4
    neuhier
    13.03.2021

    @Hinterfragt: Bedienungsanleitung BOSON Rapid SARS CoV 2 Antigen Test: "Abstrich im vorderen Nasenbereich nehmen"

    Mitteilung der Schule zu den Schnelltests ab nächster Woche: Es wird ein kurzer Nasenabstrich genommen,.ca. 2cm in der Nase.

    Tut mir leid, aber da hat bei Ihnen jemand falsch getestet.

  • 6
    3
    Hinterfragt
    12.03.2021

    @neuhier; "...Bei den derzeit angewendeten und ziemlich sicheren Schnelltests wird die Probe im VORDEREN NASENRAUM entnommen. ..."
    Sie schreiben Käse!

    Hatte Anfang Februar wegen eines Arzttermins selber einen "SARS-CoV-2-Rapid-Antigen-Test" über mich ergehen lassen müssen.
    Dabei wird der Probenstab TIEF IN DIE NASE (gefühlt bis ins Hirn) eingeführt.

  • 2
    10
    neuhier
    12.03.2021

    Bei den derzeit angewendeten und ziemlich sicheren Schnelltests wird die Probe im VORDEREN NASENRAUM entnommen. Was Herr Wildgrube meint, ist ein PCR Test und um den geht es hier nicht.

    Testen und Impfen sind die beiden Säulen, auf denen sichere Öffnungen auch und gerade der gebeutelten Kulturszene wieder möglich sind. Wenn dies jedoch von den Künstlern abgelehnt wird, muss davon ausgegangen werden, dass diese Öffnungen gar nicht wirklich in diesem großen Umfang gewollt sind.

    "Wenn man sich gesund fühlt und wissentlich keine Risikokontakte im Vorfeld hatte, sollte man auch ohne einen Test Veranstaltungen besuchen dürfen."

    Diese Haltung hat im letzten Jahr zu den großen Ausbrüchen bei Faschingsfeiern geführt, die das Virus letztendlich großflächig verbreitet haben.

    Ich muss leider sagen: Schuster, bleib bei deinen Leisten, denn von Epidemieschutz haben Sie keine Ahnung.

  • 4
    5
    Puhan
    12.03.2021

    Lieber Sebastian Wildgrube - bitte hören Sie auf mit der Musik. Gehen Sie in die Politik. Mit diesen vernünftigen & durchdachten Ansichten...wären Sie ein Hoffnungsträger und könnten sehr viel POSITIVES bewirken, in Richtung Kultur-Sport-Bildung-Tourismus-Wirtschaft...;-)