Adorf mit Plan B für Leubethaer Straße

Freiberg.

Die Stadt Adorf hat einen Plan B für die beim Unwetter Ende Mai zerstörte Leubethaer Straße im Ortsteil Freiberg: Klappt keine schnelle Sanierung, soll mit größerem Winterdienstaufwand die Bergener Straße bergwärts zur Ortsumgehung geräumt werden, kündigte Bürgermeister Rico Schmidt (SPD) an. Es wäre dann ein Einbahnstraßenverkehr möglich: Die Zufahrt nach Freiberg würde über die Umgehung/S 309 erfolgen, die Ausfahrt aus dem Ort über den sanierten Forstweg, der an der Flußmeisterei in die B 92 mündet.

Die Leubethaer Straße ist vor allem als Winterzufahrt zum Dorf bei der Wintersperre des Freiberger Berges wichtig. Der Technische Ausschuss ermächtigte Schmidt, Planungsleistungen für die Wiederherstellung der Straße vergeben zu dürfen. (hagr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...