Akkordeonorchester plant Auftritte im gesamten Oberland

Tannenbergsthal, Erlbach, Bad Elster: Der Klingenthaler Klangkörper hat in diesem Jahr viel vor. Auch Premieren sind darunter.

Klingenthal.

Eine nennenswerte Probenpause gönnten sich die Musiker des Klingenthaler Akkordeonorchesters nach dem vom Publikum gefeierten Auftritt zum Jahresabschlusskonzert im Gasthof zum Walfisch nicht. "Wir haben 2019 einiges an Auftritten vor", sagte Dirigent Richard Wunderlich. Er ist seit der Wahl eines neuen Orchestervorstands nun offiziell der künstlerische Leiter des Klangkörpers. Den Vorsitz hat Mona Schlosser übernommen, um die Finanzen kümmert sich künftig Jörg Meinel.

Der Erfolg vom Jahresabschlusskonzert wirkt noch immer nach. "Wir sind unserem Publikum so dankbar, dass es trotz der schwierigen Zeit, die das Orchester durchlebte, weiter so zur Stange hält", machte Mona Schlosser deutlich.

Inzwischen laufen die Planungen für den ersten Auftritt in diesem Jahr: Am 16. Februar werden die Klingenthaler in der Aula des Schulzentrums am Amtsberg gemeinsam mit dem Akkordeon-Ensemble der Johann-Sebastian-Bach-Musikschule Leipzig auftreten. Die Leipziger Musiker belegten im vergangenen Jahr in Bruchsal beim Bundeswettbewerb "Akkordeon-Musik-Preis 2018" den 3. Platz. Anfang Mai werden die Klingenthaler im Gasthof zum Walfisch mit einem Ensemble aus Wien (Österreich) auftreten.

Eine Premiere für das Orchester steht im März an, wenn die Klingenthaler erstmals im Tannenbergsthaler Herrenhaus spielen. Nach dem erfolgreichen Auftritt des Sommerorchesters Leipzig 2018 im Rahmen der 300-Jahr-Feier wird das ehrwürdige Herrenhaus ein weiteres Konzert erleben. Ein Premiere für die Klingenthaler in diesem Jahr wird im Juli ein Auftritt im Erlbacher Schlosspark sein - im Rahmen der Kurkonzerte.

Einbringen wird sich das Orchester auch in die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Klingenthaler Stadtrechtsjubiläum. Da gibt es am 1. Juni ein Konzert in der Aula des Schulzentrums. "Dabei wollen wir im zweiten Teil vor allem Titel Klingenthaler Komponisten spielen", schaut Richard Wunderlich voraus. In der Planung sind auch zwei Weihnachtskonzerte in Bad Elster und in der Klingenthaler Rundkirche "Zum Friedefürsten".

Voraussichtlich im Februar werden zwei neue Mitglieder in das Orchester aufgenommen, das dann 20 Musiker zählen wird. "Wir suchen noch einen zweiten Schlagzeuger", so Mona Schlosser. Zudem besteht die Möglichkeit, das Orchester als Fördermitglied zu unterstützen.

Parallel zur Arbeit mit dem Orchester läuft die Nachwuchsausbildung. Zur im vergangenen Jahr gegründeten Gruppe der Kleinen Harmonisten gehören inzwischen neun Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und acht Jahren. Erneuert werden soll auch die musikalische Zusammenarbeit mit dem Zwotaer Waldwichtel-Kindergarten.

Die nächsten Konzert-Termine: 16. Februar,19 Uhr: Aula am Amtsberg (Kartenvorverkauf ab 23. Januar über die Tourist-Info); 23. März, 15 Uhr: Herrenhaus Tannenbergsthal, 6. April, 19.30 Uhr: Vogtland-Klinik Bad Elster, 4. Mai:Gasthof zum Walfisch in Zwota, 1. Juni: Aula am Amtsberg.

Kontaktanschrift: Akkordeonorchester Klingenthal, Kirchstraße 2, 08267 Klingenthal, OT Zwota.

www.akkordeonorchesterklingenthal.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...