Apfelernte für guten Zweck

Reich war nicht nur die Ernte zur Awo-Herbst-Ferienaktion, auch die fleißigen Kinder und Jugendlichen waren mit viel Spaß und einer großen Begeisterung dabei, Äpfel für einen guten Zweck zu sammeln. "Geerntet haben wir gemeinsam auf Streuobstwiesen oder am Wegesrand auf der Jugelsburger Höhe", berichtet Sozialpädagoge Holger Uebel vom Beratungszentrum Oberes Vogtland/Bereich Reichenbach über die Aktion. "Die Idee dazu ist, das Obst vor dem Verfall zu retten und die Möglichkeit zu nutzen, sich sinnvoll einzubringen und andere Menschen zu unterstützten", fügt er an. Vorgesehen ist, aus den gesammelten Äpfeln Saft zu pressen und anschließend für verschiedene Ferienaktionen der Awo oder zum Beispiel auch für einen Punsch zum Weihnachtsmarkt zu verwenden. Das ermöglicht den Kindern aber Menschen ohne großes Einkommen den Genuss von leckerem und gesundem Saft. "Somit ist eine Nachhaltigkeit gegeben und können die Kinder und Jugendlichen mit viel Spaß und Freude ein gemeinsames Ziel verfolgen", so Holger Uebel. (stadl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.