Auftritt - Stefanie Hertel reißt die Massen mit

Treuen.

Unter "normalen" Umständen wäre das 1000-Mann-Zelt im Treuener Kulturzentrum mit Abstand zu groß gewesen. Nicht so am Sonntagnachmittag. Da reichte es hinten und vorne nicht und musste an einer Seite geöffnet werden. Denn die Kirmes-Organisatoren hatten für ihre Gäste ein besonderes Paket geschnürt und Stefanie Hertel mit ihrer Dirndl-Rock-Band verpflichtet. Zum ersten Mal sang die gebürtige Oelsnitzerin dort neben ihrem Vater Eberhard Hertel. Für ihn war es bereits das vierte Konzert in der Treba-Stadt. Bei den ersten paar Liedern wollte der Knoten noch nicht richtig platzen. Als Stefanie, die drei Frauen an ihrer Seite und der Mann am Schlagzeug zum "Vugelbeerbaam" ausholten, kam jedoch sofort Bewegung in die langen Bankreihen. Man schunkelte und sang mit, was das Zeug hielt. (dien)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...