B 92: Bäcker pocht auf festen Endtermin

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Oelsnitz.

Bäckermeister Roman Wunderlich fordert vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) die verbindliche Zusage, die Arbeiten an der B 92 termingerecht Ende November zu beenden. Das sagte der Inhaber von Wunderlichs Backstuben als von der Sperrung betroffener Anlieger und CDU-Stadtrat im Oelsnitzer Stadtparlament. Wunderlich befürchtet, aufgrund des eng gestrickten Terminplans Verzögerungen, die einen weiteren Winter Vollsperrung nach sich ziehen könnten. Seiner Meinung nach sollte sich das Lasuv deshalb das Ziel stellen, Ende Oktober fertig zu sein, um einen Monat Puffer zu haben. Neben Wunderlichs Forderung verlas OB Mario Horn (CDU) nochmals die von der Straßenbaubehörde im Dezember anvisierte Terminplanung. Ein Vertreter wolle mit Verweis auf Corona nicht im Stadtrat sprechen. Horn kündigte jedoch an, "die Herrschaften vom Lasuv" erneut einzuladen. (tb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.