Bad Elster verzichtet auf Werbegebühren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Bad Elster.

Die Stadt Bad Elster verzichtet in diesem Jahr auf Werbegebühren städtischer Gewerbetreibende für eine Präsentation im Onlineverzeichnis auf der kommunalen Internetseite. Das hat der Stadtrat entschieden. "Aufgrund der anhaltenden Einschränkungen in Bezug auf den Lockdown sind einem Großteil der Unternehmer und Dienstleister unseres hauptsächlich touristisch geprägten Sächsischen Staatsbades Einnahmen weggebrochen", begründet Bürgermeister Olaf Schlott (Unabhängige Bürgerschaft). Darüber hinaus wurde festgelegt, noch nicht gelistete Unternehmer und Dienstleister anzusprechen und anzubieten, den Service des Online-Verzeichnisses für 2021 kostenfrei in Anspruch zu nehmen. Schlott: "Dazu haben wir für alle Interessierten das Anmeldeformular angepasst. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen und Dienstleister aus Bad Elster, Mühlhausen und Sohl." (tb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.