Bild des Marktes in Kritik

Stadträte fordern Pflegearbeiten im Adorfer Stadtkern

Adorf.

Das Erscheinungsbild des Adorfer Marktplatzes sorgt bei einigen Stadträten für Kopfschütteln. "Gras wuchert durch. Das gibt mir zu denken. Das Erscheinungsbild ist stark verbesserungswürdig", sagte Frank Jäger (Freie Wähler). Seine Fraktionskollegin Cordula Roth: "Die Grünanlagen sehen etwas schäbig aus.", sagte sie. Zudem höre sie oft, der Markt verkümmere und Läden würden schließen. Sie appellierte, Ansiedlungswilligen zu helfen. "Bei den Geschäften machen wir uns seit Jahren Gedanken. Es gibt die Arbeitsgruppe Markt", so Bürgermeister Rico Schmidt (SPD). Er verwies auf das geplante Verkehrskonzept und den Wasserspielplatz, der noch der Umsetzung harrt. (hagr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...