Broadway-Revue feiert Premiere

Die neue Musical-Revue "Best of Broadway" erlebten die Besucher im König-Albert-Theater Bad Elster. Auf die Bühne gebracht wurde eine tolle Show.

Bad Elster.

Alles, was mit Musical zu tun hat, gehört zu den Publikumsmagneten im König-Albert-Theater Bad Elster. Und erst recht, wenn "Best of Broadway" angekündigt ist, weil dann ausschließlich Ohrwürmer zu hören sind.

"Hören" ist das Stichwort. Wem es nur darauf ankommt, der wird wie schon beim Vorgänger auch von der neuen Musical-Revue nicht enttäuscht sein. Wer sich ein opulentes Bühnenbild zusätzlich erhofft, der wird jedoch enttäuscht. Die Musical Company Leipzig unter Leitung von Lora Kostina, Dozentin an der Hochschule für Musik und Theater in der Messestadt, verzichtet auf optische Effekte - ausgenommen wechselndes Licht, eingeblendete Fotos und wechselnde Kostüme - und ein übertriebenes aufgesetztes Schauspiel. Stattdessen punkten Kora Lang, Angelina Arnold, Carla Seder und Michael Beck - und das umso mehr - mit ihren Stimmen. Den Klangteppich dafür legt in bravouröser Weise das Chursächsische Salonorchester, beweist damit einmal mehr seine Vielseitigkeit in puncto Repertoire.

Seit den 1920er Jahren gibt es das Genre Musical und bis heute sind ungezählte Stoffe auf die Bühne gebracht worden. Daraus für "Best of Broadway" ein repräsentatives Programm zu stricken, das bedeutet demzufolge eine Qual der Auswahl. Die Musical Company Leipzig und Lora Kostina beweisen jedoch ein sicheres Händchen. Sie spannen den Bogen von Klassikern wie "Cabaret" und "West Side Story" über "Zauberer von Oz", "Starlight Express", "König der Löwen" bis hin zu jüngeren Produktionen wie "Mozart", "Elisabeth", "Schach" und "Die Eiskönigin".

Insgesamt eine kurzweilige Unterhaltung für zwei Stunden mit spritzigen Melodien und einem Schuss Humor. Die Besucher dankten es den Akteuren schon bei der Premiere am Mittwoch mit viel Applaus.

Die nächste Vorstellung der Musical-Revue "Best of Broadway" im König-Albert-Theater steht am 12. Januar auf dem Programm.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...