Bürgerhaus Sachsgrün: Triebel mit Plan B für Sanierung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Bei Fördermitteln für das Haus sieht es mau aus. Die Gemeinde überlegt nun den etappenweisen Bau mit eigenem Geld.

Triebel.

Die Sanierung des Bürgerhauses Sachsgrün als Dorftreff wird länger dauern als erhofft. Hatte die Gemeinde Triebel lange auf Zuschüsse aus dem Programm Vitale Dorfkerne gehofft, so ist die Situation bei Fördermitteln derzeit völlig unklar. Zwar steht die Immobilie im Investitionsplan 2022 mit 216.000 Euro, aber ob die kalkulierten Zuschüsse von 169.500 Euro dafür kommen und woher, ist offen. Daher gibt es nun für das Bürgerhaus Plan B, sagt Triebels Bürgermeisterin Ilona Groß (parteilos) auf Anfrage.

"Man fängt halt mal an", lautet die Quintessenz der Überlegungen, so Groß. Es gibt die Idee, die Sanierung zunächst mit kommunalen Geld schrittweise anzugehen und in den nächsten Wochen Gespräche dazu zu führen, sagt die Bürgermeisterin. Im Haushalt 2021 stehen 50.000 Euro für die Elektrik und 10.000 Euro für Planungen am Bürgerhaus, alles aus Eigenmitteln bezahlt. Über diese etappenweise Variante will sie sich auch mit dem Planer verständigen. Groß wies Kritik zurück, sie hätte zu lang gewartet und Planer Jens Taubert aus Planschwitz das Projekt nicht rechtzeitig fertig gehabt, um Geld aus dem begehrten, nicht üppig gefüllten und schnell ausgeschöpften Topf Vitale Dorfkerne zu erhalten. "Es waren für die Baugenehmigung einige Hürden zu nehmen. Jetzt haben wir alles vorliegen. Die Genehmigung kam Ende 2020", so die Bürgermeisterin. Da der Verein "Gemeinsam für Sachsgrün" wegen der Coronapandemie 2020 keine Veranstaltungen organisieren konnte, hat der Gemeinderat beschlossen, für den Verein die kostenlose Nutzung des Bürgerhauses um ein weiteres Jahr bis 31. Dezember 2021 zu verlängern.

Die geplanten Arbeiten am Bürgerhaus waren ein Teil der kürzlich stattgefundenen ersten öffentlichen Lesung des Haushalts 2021. Der Entwurf sieht für dieses Jahr Investitionen von 248.000 Euro vor. Größter Einzelpunkt ist das Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser für die Freiwillige Feuerwehr Wiedersberg, das mit 150.000 Euro im Plan steht. Hier rechnet Triebel auch mit 115.000 Euro an Zuwendungen und investiven Schlüsselzuweisungen. Alle anderen Investitionen will Triebel komplett aus eigener Tasche zahlen: 50.000 Euro für Flächenankauf, 15.000 Euro für die Planung der Turnhalle Triebel. Je 10.000 Euro sollen für die Planungen Brücke Bösenbrunner Straße und Teichumbau Bösenbrunner Straße in Triebel, ausgegeben werden, ferner 3000 Euro für den Kauf einer Hüpfburg.

Bei den Ausgaben übersteigen die Instandhaltungsmaßnahmen mit knapp 290.000 Euro die Investitionen. Schwerpunkt sind die Straßenunterhaltung mit 71.000 Euro und die Gewässerpflege (22.500 Euro). Dafür und für Teil 1 des Ausbaus bisher weißer Flecken bei der Breitbandversorgung fließen auch Zuschüsse. Als weiße Flecken gelten laut Ilona Groß 19 Wohngrundstücke in der Gemeinde, bei denen die Downloadgeschwindigkeit 30 MBit pro Sekunde nicht erreicht wird. Die Instandhaltungen betreffen zudem das Feuerwehrhaus Triebel mit Fußboden und Fenster im Zimmer der Gemeindewehrleitung (50.000 Euro) und den Garagenkomplex Hauptstraße in Triebel (40.000 Euro). Geld soll für die Instandhaltung am Waldbad Triebel, für Außenanlagen des Sportlerheims Triebel, für Bühne/Beleuchtung des Kulturhauses Triebel sowie für kommunale Wohnhäuser (45.000 Euro), unter anderem den Neubau Hauptstraße 41/43 in Triebel fließen.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.