Gebürtiger Koreaner eröffnet Paketshop in einstigem Postamt

Ein Klinkerbau an der Auerbacher Straße in Klingenthal hat einen Teil seiner Bedeutung aus Kaiserzeiten wiedererlangt. Der Betreiber hat einen langen Weg hinter sich.

Klingenthal.

Einwohner vor allem aus den Klingenthaler Ortsteilen Brunndöbra, Sachsenberg und sogar bis hinauf nach Mühlleithen können aufatmen: Für sie hat sich eine Versorgungslücke geschlossen und lange Wege bleiben ihnen künftig erspart - zumindest dann, wenn sie etwas in einer Postfiliale zu erledigen haben. Seit Donnerstag gibt es in der Auerbacher Straße einen DHL-Pakethsop. Betrieben wird er von Byeong-Seog Park.

Wie und warum es den gebürtigen Südkoreaner ausgerechnet in das klingende Tal am Fuße des Aschbergs verschlagen hat? "Ich habe in unserer Hauptstadt Seoul und danach in Berlin, in Westberlin, Politikwissenschaft studiert. Nach der Wende war ich acht Jahre Gastprofessor für Asienkunde und Politikwissenschaft in Chemnitz. Seitdem ich Pensionär bin, habe ich ein Haus gesucht. Im Internet bin ich auf dieses alte Haus in Klingenthal gestoßen und es hat mir gleich gefallen. Mich interessieren grenznahe Städte. Meine Idee war von Anfang, hier ein Postamt einzurichten, weil mich das Thema schon immer bewegt", erzählt er. In diesem Fall verknüpfte sich persönliches Interesse mit einem Zufall. Das Klingenthaler Haus - ein Klinkerbau mit optisch bemerkenswerter Fassade - ist weit über 100 Jahre alt und wurde seinerzeit als Kaiserliches Deutsches Postamt errichtet und auch genutzt. "Das Haus hat lange Zeit leergestanden. Deshalb musste viel saniert werden. Dabei habe ich ein altes Dokument gefunden. Das lasse ich vergrößern und hänge es neben der Eingangstür auf."


Nicht nur, dass der K-Shop - so der Name des Geschäfts - von Byeong-Seog Park ein DHL-Paketshop ist und künftig den Einwohnern den Alltag erleichtert. Sie bekommen quasi im Vorbeigehen einen zumindest kleinen Eindruck von der Lebensweise in Südkorea. Der Inhaber bietet neben ausgewählten Lebensmittelspezialitäten wie Schnellnudeln, Tee und Süßigkeiten auch Volkskunst aus seiner Heimat an, unter anderem Bilder, Fächer, Puppen und kunstvolle Behältnisse für alle möglichen Zwecke.

Der Shop befindet sich in der Auerbacher Straße 240. Geöffnet ist er Montag bis Freitag von 13 bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 14 Uhr. Kontakte unter 037467 849901 oder 0176 6655182.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 3 Bewertungen
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...