Gewerkschaft warnt vor Altersarmut

Oelsnitz/Klingenthal.

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) warnt vor zunehmender Altersarmut im Vogtland. Die Zahl der Empfänger von Alters-Hartz-IV stieg in zehn Jahren um 38 Prozent, so die NGG. Gab es im Vogtlandkreis 2008 noch 1176 Bezieher von Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung, so waren es im vergangenen Jahr 1621, teilten die Gewerkschafter mit. Die NGG bezieht sich auf Angaben des Statistischen Landesamtes in Kamenz. Danach erhielten in Sachsen zuletzt etwa 30.000 Rentner Grundsicherung - 25 Prozent mehr als zehn Jahre zuvor. Volkmar Heinrich, Geschäftsführer der NGG-Region Dresden-Chemnitz: "Die amtlichen Zahlen zeigen nur die Spitze des Eisbergs." Viele Ältere, die Anspruch auf Grundsicherung haben, schreckten aus Scham vor einem Antrag zurück. (lk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...