Große Party steigt zum Weltcup in Klingenthal

Die Gastgeberstadt sichert die Finanzierung der Fete mit Spenden. Geplant sind Riesenlagerfeuer, Live-Musik und Feuerwerk.

Klingenthal.

Die Welcome-Party zu den Weltcups im Skispringen wird auch dieses Jahr auf dem Marktplatz in Klingenthal gefeiert. Am 12. Dezember findet sie statt. Eine Party kostet Geld. Von den Besuchern wird kein Eintritt verlangt. Die Stadt Klingenthal ist Organisator der Begrüßungsparty und trägt die Kosten von 10.000 Euro. Die Stadtkasse will Oberbürgermeister Thomas Hennig (CDU) damit nicht belasten. Die Party wird wieder über Spenden finanziert. "Derzeit haben wir 9420 Euro zusammen, weitere 300 Euro sind zugesagt. Wir schaffen die 10.000 Euro", sagte Hennig am Dienstagabend zur öffentlichen Stadtratssitzung. Er konnte erneut zahlreiche ortsansässige Unternehmen und Fremdfirmen für die finanzielle Unterstützung der Party gewinnen. "Das ist eine ganz tolle Sache", dankt Hennig allen Spendern.

Zur Begrüßungsparty erwartet die Skisprungfans ein abwechslungsreiches Programm. Beginn ist 17 Uhr, zum Auftakt spielt die Band Karo. 17.30 Uhr veranstaltet der VSC Klingenthal auf der Schanze neben dem Rathaus das Miniskifliegen. Ab 18.30 Uhr begrüßt Moderator Jan Meinel prominente Gesprächspartner auf der Bühne. Gegen 19 Uhr werden die Mannschaften des Weltcups im Skispringen, diesmal Männer und Frauen begrüßt. Ab zirka 20.15 Uhr gibt es auf der Bühne die Show Live Act mit Karo. Für 21.30 Uhr ist als Höhepunkt der Party ein Feuerwerk angekündigt. Ein Riesenlagerfeuer, Speisen und Getränke runden die Party ab. (gsi)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...