Haus plant Ausbau für 1,3 Millionen

Rodewisch/Plauen.

Im Kreiskrankenhaus Obergöltzsch in Rodewisch ist ein Ausbau der Geriatrie- und Palliativabteilungen geplant. Geschätzter Kostenumfang laut Chefarzt Dr. Thomas Schmidt: 1,3 Millionen Euro. Dabei soll die Palliativabteilung in die obere Etage des Hauses 1 verlegt werden. Die befinde sich derzeit in einem Rohbauzustand, sagt Schmidt auf Anfrage. Der Krankenhausausschuss des Kreistages hat am kommenden Montag die Vergabe der Planungsleistung auf der Tagesordnung stehen. Mit dem Umzug der Palliativstation werde dieser Bereich um zwei Plätze auf zehn erweitert, so Schmidt weiter. Umgekehrt werde dann die gesamte Station vier für die geriatrische Abteilung frei, sodass diese um zehn Plätze erweitert werden könne. Das Projekt soll bis Sommer/Herbst 2022 beendet sein. (suki)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.