Imbiss am Skihang verwüstet

Die kleine Einkehrstätte in Mühlleithen war bei Winterwanderern wie Skiläufern sehr beliebt. Ob sie nach dem Vandalismus wieder öffnet, ist offen.

Mühlleithen.

Die Tür gewaltsam aufgebrochen, den Raum durchsucht, die Windfangzäune zerstört, die Laterne beschädigt - das kleine Imbissgebäude eines privaten Betreibers am Skihang in Mühlleithen bietet ein Bild der Verwüstung. Nach Infos der Polizei ereignete sich der Vorfall wahrscheinlich in der Nacht auf Samstag. Gestohlen wurde scheinbar nichts, der Schaden ist mit rund 500 Euro angegeben.

Nachdem erst kürzlich in das Imbiss-Gebäude am Floßgrabenweg in Muldenberg eingebrochen worden war, war nun auch der Imbiss in Mühlleithen das Ziel der Täter. Von "sinnlosem Vandalismus" spricht dabei Ortschaftsratsmitglied Siegfried Leonhardt.

Den Imbiss haben Skiläufer und Winterwanderer gerne für eine Rast genutzt. Ob er wieder öffnet, steht noch nicht fest. "Mühlleithen würde dadurch wieder etwas verlieren", konstatiert Leonhardt: "Während der Ortschaftsrat gemeinsam mit den Einwohnern vieles unternimmt, um den Ort wieder voran zu bringen, wird dies von solchen Tätern torpediert."

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise zu diesem Fall, insbesondere zu Personenbewegungen, Telefon 03744 2550.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...