Kalender im Advent wird digital gefüllt

Kulturanbieter starten am 1. Dezember mit Angebot

Bad Elster/Plauen.

Adventszeit ist Weihnachtskalenderzeit - und im Fall der Chursächsischen Veranstaltungsgesellschaft sowie des Theaters Plauen-Zwickau sind es Kalender in digitaler Variante. Die Kulturtürchen öffnen sich am heutigen 1. Dezember zum ersten Mal und halten bis zum Heiligen Abend täglich Entdeckungen bereit. Bei den Chursachsen sind kulturelle Überraschungen und Gewinne ist lustig-rätselhafte Adventsreime rund um Bad Elster als Kultur- und Festspielstadt versteckt, informiert Marketingdirektor Stephan Seitz. Der Kalender im stilisierten Flockenwirbel vor einer Ansicht der in der Dunkelheit erstrahlenden Kunstwandelhalle ist auf der Homepage der Chursachsen abrufbar. Auch wer vorher anklopft - das erste Türchen öffnet sich wirklich erst am 1. Dezember.

Wenn am Theater Plauen-Zwickau dieses Jahr schon auf die persönliche Begegnung und den Besuch des Weihnachtsmärchens verzichtet werden muss, verkürzen ab dem heutigen Dienstag 24 verschiedenste Beiträge die Zeit bis zu den Feiertagen. Den digitalen Weihnachtskalender haben zum Großteil die Bundesfreiwilligen der Theaterpädagogik Charlotte Thomas und Samantha Englmeier zusammengestellt. "Es gibt Geschichten, Rezepte, Bastelanleitungen und vieles mehr. An den Adventssonntagen folgen darüber hinaus Beiträge aus den Sparten Schauspiel, Musiktheater, Ballett und Orchester", erklärt Carolin Eschenbrenner, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit am Theater. Die Türchen können auf dem Youtube-Kanal und der Facebook-Seite des Theaters Plauen-Zwickau geöffnet werden. (hagr)www.chursaechsische.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.