Legendärer "Anker" in Theuma wird abgerissen

In diesen Tagen blutet sicher manchem Theumaer das Herz. Denn die Bagger der Oelsnitzer Firma Ebersbacher rückten an, um den ehemaligen "Anker" abzureißen. Das war lange geplant, sollte schon im März geschehen. Deshalb hatte die Theumaer Dorfgemeinschaft im Februar eine Riesen-Abschiedssause von überregional bekannten Veranstaltungsstätte gefeiert. Doch die Maßnahme verzögerte sich. Im Juli wurde entkernt und mit dem Abdecken des Daches begonnen. Das Haus hatte länger zum Verkauf gestanden. Die früheren Pächter wollten es nicht weiter betreiben. Der neue Besitzer Andreas Brock plant, nach dem Abriss auf dem Areal Wohnhäuser zu bauen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...