Letztes Grundstück verkauft

Keine freien Flächen mehr im Gewerbepark Markneukirchen - Stadt sucht nach Möglichkeiten für eine Erweiterung.

Foto: Eckhard Sommer.

Das letzte freie Grundstück im Gewerbepark Markneukirchen wird an eine Traditions- firma der Stadt verkauft - Rohema Percussion. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Die Fläche 55a umfasst knapp 4000 Quadratmeter. "Damit sind alle Flächen im Gewerbepark verkauft", zeigte Bürgermeister Andreas Rubner (parteilos) auf. Rohema besitzt bereits das Nachbargrundstück 55b, auf dem ein Produktionsgebäude errichtet werden soll. Es bleibe dem Käufer überlassen, später beide Flächen zu einem Grundstück zu vereinen, hieß es dazu im Stadtrat.

Rohema steht für Robert Hellinger Markneukirchen und ist mit Gründungsjahr 1888 die älteste noch bestehende Taktstockfabrik der Welt. Zu den Kunden gehören namhafte Dirigenten wie Daniel Barenboim oder Zubin Mehta. Zu den Drumstick-Endorsern gehört auch Bela B von der Band Die Ärzte. Neben Taktstöcken werden in der Firma Schlagzeugstöcke und weitere Rhythmusgeräte aus Holz für Kinder produziert.


"Wenn das Gewerbegebiet ausgebucht ist, brauchen wir neue Flächen", zeigte Stadtrat Stephan Gumprecht von den Freien Wählern auf. Die Planungen dazu laufen, machte Bürgermeister Rubner deutlich.

Die Stadt hat zudem 24.618 Euro aus dem Verkauf eines weiteren Grundstücks erhalten. Der Stadtrat beschloss, das Geld als Sondertilgung für das Darlehen zu verwenden, das für die Erweiterung des Gewerbegebietes aufgenommen wurde. Zum Jahresende wird die Restschuld für das Darlehen noch rund 326.500 Euro betragen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...