Museum wird Betrieb gewerblicher Art

Adorf.

Das Museum Adorf wird ab 2021 als Betrieb gewerblicher Art betrieben. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Grund: Die Stadt verspricht sich davon eine Steuerersparnis von etwa 160.000 Euro bei der Errichtung des Erlebniszentrums Perlmutter, das neben Klein-Vogtland und Botanischem Garten Teil des Museums sein wird. Bei dieser Investition könnte die Stadt bei einem Teil der Einnahmen die Möglichkeit zu Vorsteuerabzug nutzen - bei den Umsätzen aus Souvenirverkauf und Imbiss, die im Gegensatz zu eingenommenen Eintrittsgeldern der Steuerpflicht unterliegen. Einstimmig beschlossen hat der Stadtrat zudem eine Satzung zur Gemeinnützigkeit des Museums. (hagr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.