Neues Epizentrum liegt bei Triebel

Triebel.

Die seit dem Freitag vergangener Woche anhaltende Serie von Schwarmbeben im Vogtland hat ein zusätzliches Epizentrum - und zwar bei Triebel. Bislang galt die Gegend um Neukirchen/Novy Kostel und Schönbach/Luby als Ursprungsort der Beben. Allein am Montag wurden sechs Erdstöße registriert, die nahe von Triebel ihren Herd hatten, und das in einer Tiefe zwischen zehn und elf Kilometern. Das stärkste Beben am Montag erreichte 2,3 auf der Richterskala, es wurde 13.04 Uhr registriert. (tm)

www.erdbebennews.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.