Nur geringe Schäden im Stadtwald

Oelsnitz.

Der Schaden durch das Orkantief "Sabine" im Stadtwald von Oelsnitz kann als gering eingeschätzt werden. Im Wesentlichen handelt es sich um Einzelstammwürfe und nicht um Flächenwürfe, wie OB Mario Horn (CDU) auf Anfrage von Björn Fläschendräger (FOB) informierte. Insgesamt wurden 58 Festmeter Schadholz aufgenommen, mit 45 Festmeter der größte Teil davon im Waldgebiet Röhrholz. "Auch unter Betrachtung dieser Ereignisse liegen wir mit diesen Schäden im Wirtschaftsplan", so Horn. Eingeplant sind 500 Festmeter Schad- und Bruchholz, bis jetzt angefallen sind 200 Festmeter. (tb)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.