Oelsnitz bestellt neue Drehleiter

Moderne Technik für die Freiwillige Feuerwehr

Oelsnitz.

Die Oelsnitzer Feuerwehr erhält eine neue Drehleiter. Der Stadtrat hat die Bestellung für das Fahrzeug jetzt ausgelöst. Für 650.000 Euro hat die Firma Magirus aus Ulm den Zuschlag erhalten. Aufgrund der langen Lieferzeiten wird das neue Fahrzeug im Sommer 2021 in der Sperkenstadt erwartet.

Die neue Drehleiter ersetzt die bisherige Technik, die mittlerweile 25 Jahre alt ist. Um Neuanschaffungen zu erleichtern, fördert der Freistaat Sachsen den Fahrzeugkauf über Sammelbestellungen zusätzlich. "Diese Chance sollten wir nutzen", sagte Oberbürgermeister Mario Horn (CDU). Oelsnitz hat sich daher mit den Städten Klingenthal, Markneukirchen und Freiberg für die Sammelbestellung zusammengetan. Klingenthal war dabei federführend. Durch die hohe Förderquote muss die Stadt Oelsnitz nur 124.400 Euro aus der eigenen Tasche berappen. Die alte Drehleiter soll verkauft werden, wie informiert wurde. Der Kauf von Fahrzeugen und Technik stellt eine anspruchsvolle Aufgabe dar, die mit vielen zeitaufwendigen Abstimmungen verbunden ist und seitens der ehrenamtlichen Brandretter ein hohes Fachwissen erfordert. Der Stadtchef sprach deshalb den beteiligten Feuerwehrmännern seinen Dank aus. (tb)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...