Papiercontainer in Oelsnitz brennen

Unbekannte zünden in der Nacht vier Container in der Stadt an. Personen wurden nicht verletzt.

Oelsnitz. Mehrere Papiertonnen brannten in der Nacht zum Dienstag in Oelsnitz. Das meldete die Polizei erst am Mittwoch. Wie die Beamten mitteilen, entzündeten bislang unbekannte Täter im Neubaugebiet der Stadt, an der Karl-Liebknecht-Straße einen 240 Liter sowie zwei 120 Liter Papiercontainer. An der Otto-Riedel-Straße steckten sie eine 1000 Liter Papiertonne in Brand. Die mutmaßlichen Brandstifter hatten gegen 1 Uhr in der Nacht die ersten Tonnen in Flammen gesetzt. In allen Fällen waren weder Häuser noch Personen gefährdet, teilen die Beamten mit.. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 800 Euro an den Behältnissen.

Die Polizei in Plauen sucht jetzt Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741140,entgegen.

Schon im Herbst hatten in der Stadt mehrere Container gebrannt. Unbekannte hatten in einer Septembernacht zwischen 2 und 2.30 Uhr auf dem Thomas-Müntzer-Weg in Oelsnitz zwei Müllcontainer aus Kunststoff in Brand gesteckt. Die Container wurden davon völlig zerstört. Außerdem war ein nahe stehender Papiercontainer durch die Hitze beschädigt worden. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Sachschaden fiel damals gering aus. (nij)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...