Pause für Unterführung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Netzschkau sucht weiter Fördermittel

Netzschkau.

Der Neubau einer Abdeckung der Unterführung an der Netzschkauer Schützenstraße bleibt weiter ein Sorgenkind der Stadt.

"Die Standsicherheit ist gewährleistet, aber eine Erneuerung ist uns nicht möglich", sagte Bürgermeister Mike Purfürst (Gewerbeverein). "Erstens sind unsere finanziellen Spielräume wegen Corona sehr eng und es gibt dringendere Probleme. Zweitens gehören Grund und Boden Bahn und Kreis, aber eben nicht uns. Das macht die Suche nach Fördermitteln schwierig." Die jetzige Abdeckung wirkt mittlerweile sehr schäbig, weshalb auch schon über einen reinen Abriss nachgedacht worden war. Doch dies will man vermeiden. (nie)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.