Sonderschau zeigt Perser aus Deutschland

200 Exponate umfasst eine neue Sonderausstellung, die am Wochenende im Teppichmuseum auf Schloss Voigtsberg eröffnet wurde. Die Schau trägt den Titel "Orient-stickteppich - Perser aus Deutschland" und widmet sich der Geschichte der maschinellen Teppich-Herstellung in Oelsnitz, Sachsen und Deutschland. Die Ausstellung ist ein Beitrag zum Jahr der sächsischen Industriekultur 2020. Sie ist deshalb auch bis Ende nächsten Jahres in Oelsnitz zu sehen. Kuratorin ist Dagmar Zimmermann von der Oelsnitzer Kultur GmbH. Ihr wurde am Samstag sehr viel Lob für die Aufstellung der Schau ausgesprochen. Einen ausführlichen Beitrag zur Vernissage lesen Sie auf der nächsten Seite. (cbert)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...