SPD: Trauer um Theo Beckstein

Regnitzlosau.

Ein Urgestein der Sozialdemokratie im Dreiländereck lebt nicht mehr: Wie am Wochenende bekannt wurde, ist der Regnitzlosauer Ehrenbürger Theo Beckstein am 12. November im Alter von 89 Jahren gestorben. Der frühere Polizist hatte 35 Jahre lang bis 2006 die SPD Regnitzlosau geführt und war Ehrenvorsitzender des SPD- Ortsverbandes Gattendorf-Regnitzlosau. Zusammen mit dem Possecker Rudolf Schwab war er Mitbegründer des alle zwei Jahre gefeierten Vogtlandfestes der SPD in Posseck. Dafür waren beide 2014 aus Anlass 25 Jahre Mauerfall mit der Willy-Brandt-Medaille, der höchsten Mitgliederehrung der SPD, ausgezeichnet worden. Beckstein war zudem ein Initiator des "Lichtergrußes nach Posseck", mit dem am 10. Dezember 1989 wenige Tage vor der Öffnung des Fußgängergrenzübergangs nach Nentschau deutsch-deutsche Verbundenheit in Ost und West demonstriert wurde. (hagr)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.