Stadtvillen im Dezember bezugsfertig: Firma nimmt neue Projekte in den Blick

Endspurt an der Lutherstraße in Oelsnitz: Hier hat die Oelsnitzer Bau- & Service GmbH zwei Stadtvillen hochgezogen. Für zwei Familien geht es im 120 Quadratmeter großen nagelneuen Heim ins Jahr 2020. "Wir liegen im Zeitplan, beide Häuser sind im Dezember bezugsfertig", sagt Firmenchef Matthias Stingl. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Baufortschritt und den beteiligten Handwerkern." Das Projekt ist der erste Neubau der Firma in der Stadt, die hier bisher eher Häuser saniert hat und sonst viel in Oberfranken aktiv ist. Ein weiteres, ähnliches Bauvorhaben hat Stingl bereits im Blick, auch im Bereich Oberfranken. Das Interesse und der Bedarf seien vorhanden. "Es gibt einen Mangel an etwas hochwertigerem Wohnraum", sagt Stingl. "Die Objekte, die wir bisher saniert haben, sind daher auch alle komplett vermietet." Eine der beiden Villen will Stingl, der mit seiner Firma Tiefbau-, Stahlbetonbau- und Baumeisterarbeiten anbietet, ebenfalls vermieten. Die andere ist bereits verkauft. Am Bau beteiligt war auch die Firma Außen- und Innenputz ESPU Bau GmbH aus Eichigt mit Mitarbeiter Ingo Wick (Bild rechts). Das Foto entstand im September. (tgf)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...