Vandalismus in Toiletten: Bad Elster prüft Videoüberwachung

Einen Schaden in Höhe von 1500 Euro haben Vandalen in den öffentlichen Toiletten von Bad Elster nahe dem Gondelteich angerichtet. Dabei wurde in der Damentoiletten der Spiegel zerstört (im Bild). In der Herrentoilette wurden der automatische Händetrockner von der Wand und das Waschbecken aus der Verankerung gerissen. Nach dem Vorfall in der vergangenen Woche hat die Stadt Bad Elster Anzeige erstattet sowie einen Zeugenaufruf gestartet, der bislang noch nicht zu einem Ergebnis geführt hat. Laut Bürgermeister Olaf Schlott (UB) prüft die Stadt nun eine Videoüberwachung der Anlage. Denn es ist bereits der zweite Angriff auf die Toiletten mit einer größeren Schadenssumme. Nach Angaben der Stadtverwaltung sollen die Schäden in den Toiletten zeitnah wieder in Ordnung gebracht werden. (tb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.