Vogtlandbahn fährt wieder über Grenze

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Neumark/Oelsnitz.

Mit dem Ende der coronabedingten Einstufung Tschechiens als Virusvariantengebiet nimmt die Länderbahn ab April ihre Zugverbindungen von Bayern und Sachsen in das Nachbarland stufenweise wieder auf. Unberührt davon bleiben die jeweils geltenden Regelungen für Reisende gemäß der bundesweit geltenden Einreiseverordnung sowie den Corona-Schutz- und -Quarantäne-Verordnungen der Länder Sachsen und Bayern, betont das Unternehmen. Die Vogtlandbahn nimmt den Länderbahn-Angaben zufolge ab Montag, 12. April den grenzüberschreitenden Verkehr auf der Linie RB 2 (Bad Brambach-Vojtanov-Cheb) wieder auf. Der Zugverkehr auf den Linien RB 1 und RB 5 (nach Kraslice) startet eine Woche später, ab 19. April, wieder. (us)

www.laenderbahn.com

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.