Voice rockt wieder die Musikhalle

Nach fast 15 Jahre Pause legen die Markneukirchner Heavy-Metal-Rocker zum Comeback gleich noch ein neues Album vor.

Markneukirchen.

"Wahnsinn! Das ist ja heute wie vor 15 Jahren im Schützenhaus!" - röhrte Frontmann und Sänger Oliver Glas fast gerührt in den Saal und die Fangemeinde jubelte zurück, empfing ihn sowie Thommy Neuhierl (Gitarre), Sören Glas (Bass), Rainer Wild (Gitarre) und Sven Leonhardt (Schlagzeug), als sei die Uhr stehengeblieben. Nach 15 Jahren der Abstinenz und Sehnsucht stand am Samstag die Markneukirchener Heavy-Metal-Band Voice endlich wieder auf der Bühne und rockte die Musikhalle.

Haben sich in der Zwischenzeit auch Körpersilhouetten verändert und sind auch die Scheitel breiter geworden - wer das Quintett noch von früher kannte, schwelgte ungebrochen begeistert in Erinnerungen an wilde Abende, und die Jungen im Publikum zeigten lautstark, dass Heavy Metal in der Musikstadt immer noch ein Zugpferd ist.

Voice feierte das Comeback mit dem neuen Album "The Storm" und machte unmissverständlich deutlich: Wir sind wieder da! Beim "Rock in the Hall" traten am Samstag auch Object aus der Klingenthaler Partnerstadt Graslitz/Kraslice, die Coverband Kings of Fools und Members of the Beast - Iron Maiden Cover auf.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...