32-Jähriger sorgt für zwei Unfälle

Plauen.

Die Kontrolle verloren hat am Dienstagnachmittag in Plauen ein 32-jähriger Motorroller-Fahrer. Wie die Polizei berichtete, verursachte er gleich zwei Verkehrsunfälle. Die Ursache hierfür war rasch ermittelt: Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten des Polizeireviers Plauen Alkoholgeruch fest. Ein vor Ort erfolgter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,1 Promille. Außerdem war der Roller-Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Am Dienstagnachmittag war der junge Mann auf der Hammerstraße in Richtung Dresdener Straße unterwegs. In einer Rechtskurve stieß er gegen den Bordstein. In der Folge stürzte der 32-Jährige und verletzte sich. Am Motorroller entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Bereits kurz zuvor hatte der Roller-Fahrer einen Unfall auf der Dresdener Straße verursacht. Dabei war er auf den an einer Ampel haltenden Fiat einer 23-Jährigen aufgefahren. Am Fiat entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro. In der Folge kam es zu einem Gespräch, bei dem der 32-Jährige die Fiat-Fahrerin laut anschrie und danach weiterfuhr. Es wurden Anzeigen erstattet. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...