Ärztlicher Direktor des Plauener Helios-Klinikums: "Wir sind an der Kapazitätsgrenze"

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Situation in den vogtländischen Krankenhäusern hat sich weiter zugespitzt. Um sich ein Bild von der Lage zu machen, besuchte Sachsens Ministerpräsident jetzt das Plauener Helios-Klinikum. Ein Fakt bereitet nicht nur ihm Sorgen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

99 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    4
    Lola
    03.04.2021

    @KTreppil,
    insbesondere extreme Coronaregelverstoßer wollen meist ihre Diagnose: Coronainfektion nicht glauben.

    Naja, Behelfskliniken wie in China würde, aber auch Fachpersonal brauchen und haben wir nicht.

    Das Fachpersonal ist so knapp, dass es sich die Kliniken weglaufen. Teilweise für 10 000€.

    Nein, es müssen auch manchmal nicht lebensbedrohlich Erkrankungen noch in Pandemiezeiten behandelt werden. Sonst sitzt man eben wie ich mit so wie es auch aussieht, lebenslangen hochgradigen Rückenmarks.-Nervenwurzelschäden zu Hause. Meine Hirnerkrankung hat mir mein Recht rechtes Auge geschädigt in Folge des Hirndrucks.
    = Ist Folge der 2. Coronawelle. Im Dez. 2020 würde man als echter Notfall in Kliniken nicht mehr wirklich angeschaut. Mir wurde zum Verhängnis, dass ich eine umfassende neurol. Diagnostik gebracht hätte.

    Einen normalen Bandscheibenvorfallpat. hätte man evl. schon noch versorgt. Nimmt ja, nur 3 Tage KH-Aufenhalt die OP in Anspruch.

  • 5
    12
    KTreppil
    02.04.2021

    Warum besucht unser MP immer wieder Krankenhäuser um festzustellen, dass Belastungsgrenze nahe ist, aber es wird nichts unternommen? Warum wurden in Sachsen 2020 noch Kliniken geschlossen, während China Behelfskliniken aus den Boden gestampft hat? Warum geht sowas nicht hier? Ich weiß, mit Betten alleine ist es nicht getan, wenn Personal fehlt. Aber warum ist das so? Weil ein Krankenhaus auf Gewinn orientiert arbeitet. Das kann in einer Pandemie nicht funktionieren und um das Problem zu erkennen, hätte ein Besuch in einem Krankenhaus durch unseren MP gereicht.
    Statt dessen wird der schwarze Peter dem Bürger zugeschoben, indem man ihm Fehlverhalten unterstellt, das ist halt die einfachste Lösung. 1300 Betten werden als feste Größe hin gestellt. Kann man in Hochzeiten der Pandemie aber nicht andere Behandlungen verschieben und so mehr und zusätzlich Betten frei halten? Wohl nicht lukrativ für Kliniken?
    @Lola,woran erkennt man diese Coronaregelverstoßer, wenn sie denn in KH wären?

  • 7
    9
    Lola
    02.04.2021

    Wenn sogar Mediziner des Vogtland Klinikums ein ein verantwortliches Verhalten der Vogtländer sehen.

    Wieso werden dann, aber noch die Menschen im Vogtland (Hots-Spot) mit Coronaimpfungen ohne irgendwelche Einschränkungen (Wegfall der Impfgruppe Einteilung) belohnt.

    Ich als chron. Kranke (mir würde eine Coronainfektion den sicheren Tod bringen) Falle leider durch Gruppe 2 und 3 wie so viele schwer Kranke. Attest klingt gut, nur in Zeiten wo zu wenig Coronaimpfungen da sind...

    Warum lässt man nicht einfach nicht Demonstranten ihren Demonstration (Polizeieinsatz, Wachschutzeinsatz,...) selbst bezahlen?

    Warum müssen nicht Coronaregelverstoßer einfach selbst ihren Krankenhausaufenthalt aufkommen?

    Feigerweise nehmen ja, die Demonstranten ihre Kleinkinder zur Demonstration mit. So was ist nicht nur feige, sondern auch verboten!

  • 7
    5
    Zeitungss
    02.04.2021

    Die Sache mit der Kapazitätsgrenze sollte sich so mancher um seine persönlich eingeschränkte Freiheit Mitbürger einmal in Ruhe durch das eigene Rechenzentrum schicken. Wenn dieses einigermaßen auf dem Stand der Technik ist, kommen solche Beiträge (@1624480) niemanden in den Sinn. Ein paar anerkennende Worte für die Leute, welche dort an der Leistungsgrenze ihre Arbeit verrichten, hätte Ihnen besser zu Gesicht gestanden, Kurzsichtigkeit könnte aber der Grund sein, eine Impfung gibt es dafür allerdings auch noch nicht. Ich glaube, andere Leser sehen es auch so.

  • 27
    38
    Alcapone
    01.04.2021

    „Das Verhalten im Privaten sorgt dafür, dass die Infektionen steigen.“ Also nicht der Einzelhandel, weniger die Schulen und Zoos und Theater auch nicht? Mal ein Vorschlag: Warum nicht das öffentliche Leben in diesen Bereichen ermöglichen und der Bevölkerung mal zutrauen, dass sie nicht zu 100%und wohl nicht mal zu 10% aus „Coronaleugnern“ zusammengesetzt ist?

  • 15
    38
    1624480
    01.04.2021

    Ab 1300 wird es in Sachsen eng. Also Augenblick und durch. Man muss das Grösse und ganze sehen. Nicht nur das Klinikum in plauen.

  • 52
    13
    FiliMultin
    01.04.2021

    „ In den Krankenhäusern sind die Auswirkungen zu spüren. Im Plauener Helios-Klinikum etwa hat sich die Anzahl der Coronapatienten seit Anfang März verdoppelt. "Wir sind an der Kapazitätsgrenze", sagte der Ärztliche Direktor Dr. Oliver Schilling am Donnerstag bei einem Besuch von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU). Einige Patienten würden inzwischen in andere Kliniken verlegt.“
    Die Gehälter der Pflegekräfte haben sich aber nicht verdoppelt. Was kommt da an? Nichts, außer Klatschen! Hier sollte dringend mal Helios nachlegen! Was ist mit den versprochenen 1500 Euro für Pflegekräfte, die die Kliniken für Corona verteilen sollen? Nichts ist davon angekommen! Wann streiken denn die Pflegekräfte mal???

  • 89
    37
    ths1
    01.04.2021

    "Zu viele Menschen gehen inzwischen ihren eigenen Weg in der Pandemie", sagte der Ministerpräsident. Aha, Die Bürger tragen also die Schuld. Aber sind es nicht doch die verantwortlichen Politiker? Deren fortlaufender Mix aus Planlosigkeit, Handlungsstarre und Angstmacherei macht die Leute doch kirre. Beispiel Impfen: Während in Deutschland und der EU Impfstoffmangel herrscht, hat man etwa in Serbien (!) aktuell die Wahl zwischen Pfizer, Sputnik, Sinopharm, Astrazeneca und Moderna und muss auch nicht allzulange auf den Pieks warten. Von Israel mal ganz zu schweigen. Stattdessen werden hierzulande gerne Nebelkerzen gezündet und es wird medienwirksam eine handvoll verpeilter Impf-Skeptiker gejagt, als gelte es den Teufel auszutreiben.

  • 57
    27
    bartoldi
    01.04.2021

    @Sören Voigt: Wissen Sie was hilft? Impfen.