Baustellendiebe schlagen in Plauen erneut im Seniorenheim zu

Wieder hat es einen Einbruch gegeben, bei dem Baumaterial gestohlen wurde. Die Täter konnten zum wiederholten Male unerkannt entkommen.

Plauen. Die Diebstähle in Seniorenwohnanlagen in Plauen, die sich im Bau befinden beziehungsweise umgebaut werden, häufen sich und entwickeln sich zu einer Einbruchsserie. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, drangen am Sonntagvormittag zum zweiten Male innerhalb weniger Tage unbekannte Täter in Räume des Seniorenwohnheims am Kastanienweg ein, die derzeit unbewohnt sind. Sie entwendeten daraus drei Metall-Handläufe im Gesamtwert von etwa 900 Euro. Zudem öffneten sie eine geschlossene Zimmertür gewaltsam. Der Sachschaden konnte bisher noch nicht beziffert werden. Wie die Täter in das Gebäude gelangten, ist derzeit noch unklar.

Aus dem Seniorenwohnheim wurden bereits in der vergangenen Woche Armaturen sowie ein Fernseher gestohlen.

Mehrere Einbrüche hatte es zuletzt auch auf der Baustelle für die neue Seniorenwohnanlage am Goetheplatz gegeben. Unklar ist, ob es sich immer wieder um dieselben Täter handelt. Die Polizei bittet Zeugen, sich an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140 zu wenden. (bju)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.