Brennender Kinderwagen nachts im Treppenhaus

Bewohner verhindert Schlimmeres - Brandverletzungen

Plauen.

In einem Mehrfamilienhaus an der Lessingstraße in Plauen ist es in der Nacht zum Freitag zu einem Brand gekommen. Unbekannte Täter hatten laut Polizei einen Kinderwagen angezündet, welcher im Treppenhaus stand. Ein 43-jähriger Bewohner bemerkte gegen 1.15 Uhr das Feuer und schob den in voller Ausdehnung brennenden Kinderwagen ins Freie. Dabei zog sich der Mann Brandverletzungen zu, welche ambulant behandelt werden mussten. Die Plauener Berufsfeuerwehr kam zum Einsatz und überprüfte das Treppenhaus sowie die Wohnungen. Das Treppenhaus wurde verrußt, eine Evakuierung der weiteren elf Bewohnerinnen und Bewohner war jedoch nicht erforderlich. Der entstandene Sachschaden konnte am Freitag noch nicht beziffert werden.

Die Polizei erbittet Hinweise. Gesucht werden Zeugen, denen kurz vor oder nach dem Brand verdächtige Personen in der Nähe des Mehrfamilienhauses aufgefallen sind. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 428 4480. (bju)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.